SuperAwesome’s Kids Social Video (KSV) wird von über 150 führenden Marken genutzt, um Kinder und Familien durch sichere kontextbezogene Werbung auf YouTube und anderen Plattformen anzusprechen. Ohne eine Plattform wie KSV laufen Werbetreibende Gefahr, ihr Budget für nicht relevante oder unsichere Inhalte zu verschwenden.

Aber wie funktioniert das? Wir haben uns mit Mike Hutchinson, Chief Product Officer bei SuperAwesome, über dieses einzigartige Produkt unterhalten. Hier erfahren Sie, wie KSV entstanden ist und wie es dazu beiträgt, das Internet zu einem sichereren Ort für Familien, Kinder und Young Teens zu machen.

Wofür wurde KSV entwickelt? Welches Problem wird damit gelöst?

Im Jahr 2009 schaute eine typische amerikanische Familie im Durchschnitt acht Stunden und 21 Minuten pro Tag fern. Die größte Herausforderung für Sie als Marke bestand darin, in diesem Zeitfenster präsent zu sein. Heutzutage sind diese Zuschauer jedoch nicht mehr auf das lineare Fernsehen oder etwa auf die Videowelt beschränkt. Der Fernsehkonsum von Kindern und Familien ist von 2011 bis 2019 um mehr als acht Stunden pro Woche zurückgegangen, wobei diese Zeit durch Spiele, Streaming und andere digitale Alternativen ersetzt wurde.

Veränderung der Fernsehzeit nach Altersgruppe

In today's fragmented media landscape, social video platforms like YouTube are one of the most effective ways to reach young audiences at scale.
Live + VOD + DVR + Broadcast, basierend auf Q1s
Quelle: Matthew Ball/Nielsen

In dieser fragmentierten Medienlandschaft sind soziale Videoplattformen wie YouTube eine der effektivsten Möglichkeiten, ein junges Publikum in großem Umfang zu erreichen. Tatsächlich sehen sich Kinder unter acht Jahren heute mehr Videos online an als im Live-Fernsehen oder über Streaming-Dienste. Sie schauen durchschnittlich 39 Minuten pro Tag. Im Gegensatz zu Fernsehinhalten kann jedoch jedermann Online-Videoinhalte erstellen. Marken müssen darauf achten, dass sie nicht mit Inhalten in Verbindung gebracht werden, die für junge Zuschauer nicht geeignet sind. Darüber hinaus müssen sie, um möglichst effektiv zu sein, Inhalte und Kanäle auswählen, die für die Demografie ihres Publikums, einschließlich Alter und Geschlecht, angemessen sind.

KSV wurde als Lösung geschaffen, die ein breites Spektrum an Inhalten auf der Hauptplattform von YouTube bereitstellt, die sowohl für Marken als auch für die Kinder und Familien, die sie erreichen möchten, sicher und passend sind.

Wie wählt KSV Inhalte aus, die für Kinder und Young Teens besonders passend sind?

Wir verwenden eine Reihe von automatisierten und von Menschen gesteuerten Techniken, um neue Inhalte auf YouTube zu finden. Basierend auf unserem Verständnis der digitalen Medienlandschaft für Kids, unserer Forschung und der Erfahrung aus unserem AwesomeAds-Marktplatz, durchlaufen alle Inhalte einen automatisierten Moderationsprozess. Im Anschluss werden sie von geschulten menschlichen Moderatoren geprüft, um differenziertere Entscheidungen treffen zu können. Alle Inhalte, die für Kinder und Young Teens als ungeeignet erachtet werden (z. B. explizite Sprache oder Gewalt), werden ausgeschlossen.

Was für das Publikum unter 16 Jahren als angemessen und interessant anzusehen ist, ist je nach Alter sehr unterschiedlich – man denke nur an die Entwicklungsunterschiede und unterschiedlichen Interessen zwischen einem Fünfjährigen und einem 15-Jährigen. Es gibt feine Abstufungen zwischen den Altersgruppen, Geschlechtern und Standorten, die unsere erfahrenen Experten erkennen können. Dazu gehören das Genre eines Kanals, seine Kategorie, die verwendete Sprache des Inhalts und die Bekanntheit des entsprechenden Channels.

Only a small fraction of YouTube's content is suitable for kids. KidSafe Social Video helps brands pinpoint this content through unique proprietary research, insights, and machine learning, backed by a human moderation process.
KSV hilft Marken dabei, sichere Inhalte durch eine besondere, proprietäre Forschung, Erkenntnisse und maschinelles Lernen zu identifizieren. Unterstützt wird dies durch einen menschlichen Moderationsprozess..

Aber was ist der Unterschied zu „Speziell für Kinder“ -Inhalten?

Anfang 2020 führte YouTube eine Richtlinie ein, die von den Produzenten von Content verlangt, alle Inhalte, die für Kinder bestimmt sind, als „Speziell für Kinder“ zu kennzeichnen. Dies war zwar ein Schritt in die richtige Richtung, aber die Definition von „Made for Kids” (so der englische Name) ist subjektiv und die Markierung hängt davon ab, dass die Creator ihre Videos oder Kanäle korrekt kennzeichnen. Infolgedessen können „Speziell für Kinder“ Inhalte uneinheitlich sein und sich von Tag zu Tag ändern. Daher ist „Speziell für Kinder“ als isolierte Referenz kein ausreichender Anhaltspunkt für die gezielte Auswahl oder Vermeidung von Beiträgen.

Von den Zehntausenden Kanälen, die wir kuratiert haben:

  • Gelten 27 Prozent der von uns akzeptierten Kanälen nicht als „Made for Kids“. Wir haben sie uns jedoch manuell angesehen und festgestellt, dass diese Kanäle durchaus sicher und passend sind und eine große Zahl von Kindern und Familien erreichen.
  • Wurden 37 Prozent der von uns abgelehnten Inhalte als „Speziell für Kinder“ gekennzeichnet (entweder im Video selbst oder auf dem Kanal). Wir lehnen diese Inhalte ab, weil sie nicht geeignet sind, nicht im Hinblick auf Kinder und Familien als Hauptzielgruppe erstellt wurden, oder weil der Creator inaktiv ist. 

Wie entwickelt sich KSV im Laufe der Zeit weiter, um den Bedürfnissen von Marken gerecht zu werden?

Von Menschen geprüfte Inhalte, gepaart mit zuverlässigen Erkenntnissen und Forschungsergebnissen, sind der effektivste Ansatz für die Steuerung von Social-Video-Kampagnen für Kids und Familien. KSV entwickelt sich ständig weiter. Wir erweitern unser Verständnis über die Inhalte und Kanäle, mit denen die Zielgruppe interagiert und lassen diese Erkenntnisse in zukünftige Kampagnen einfließen. So können Sie Ihre Kampagne auf ausgewählte Inhalte, die zu Ihrer Zielgruppe passen, ausrichten und die Kontrolle behalten.

Durch den Einsatz von KSV erreichen unsere 30-Sekunden-Kampagnen in der Regel eine View-Rate von 30-40 Prozent. Im Vergleich dazu haben wir ohne den Einsatz von KSV bei Kids- und Familienkampagnen eine View-Rate von weniger als 20 Prozent verzeichnet, weil es nicht möglich war, sie für den richtigen Kontext zu optimieren.

Was verbindet KSV mit der Zielsetzung von SuperAwesome, das Internet für Kinder sicherer zu machen?

Ein sichereres Internet für Kinder und Jugendliche ist ein Ort, an dem junge Menschen leicht und kostenlos auf passende, interessante und hochwertige Inhalte zugreifen können. Wir arbeiten nicht nur mit Marken und Publishern zusammen, sondern unterstützen auch das Ökosystem der Content-Creator-Kids und -Familien. Durch unsere Produktpalette, einschließlich KSV, bringen wir Marken mit den besten Content-Creatorn zusammen, die sich auch an unsere SafeFam-Werte halten. Auf diese Weise können Marken sorgenfrei und effektiv ein junges Publikum erreichen und gleichzeitig die besten Anbieter von Inhalten unterstützen, weiterhin innovativen Content für junge Zielgruppen zu produzieren.


Wenn Sie mehr über Kids Social Video erfahren möchten und wissen wollen, wie Sie damit Kinder, Young Teens und Familien begeistern können, nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf.